Weiter zum Inhalt

Kampagne zur Sensibilisierung der Mitarbeiter

Kommunikation und Kooperation
Landwirtschaft, Weinbau
Gesundheits- und Pflegesektor
Handwerk
Handel
Industrie
Transport
Verwaltung
[ Ausführliche Fassung der Maßnahme ]
Zuletzt aktualisiert: 02/02/2024
  • Verfügbare Hilfsmittel
  • Möglichkeit zur Unterstützung

Durchführung von Sensibilisierungskampagnen in Ihrem Unternehmen

Das individuelle Verhalten hat einen großen Einfluss auf den Ressourcenverbrauch. Um den Mitarbeitern die Auswirkungen ihres Handelns bewusst zu machen, ist eine Sensibilisierungskampagne ideal.

Die folgenden Details geben Hinweise für die Durchführung einer Kampagne zur Sensibilisierung der Mitarbeiter, um die Rechenschaftspflicht und das nachhaltige Engagement für die Themen Energie, Ressourcen und Klima in der Organisation sicherzustellen.

Definition der Bedürfnisse zur Sensibilisierung der Mitarbeiter

Durch die Sensibilisierung der Mitarbeiter kann mit einfachen Maßnahmen Energie gespart und Ressourcen effizienter genutzt werden.

Organisation einer Kampagne zur Sensibilisierung des Personals

Gute Praktiken präsentieren

  • Spezifische Hinweise (z. B. korrekte Nutzung des Kopierers, Temperatureinstellung in Besprechungsräumen, Schließen von Türen usw.) an Orten aushängen, an denen das Nutzerverhalten direkt beeinflusst werden kann.

Spezielle Veranstaltungen zur Bewusstseinsbildung organisieren

  • Organisation eines Quiz zum Thema mithilfe eines Fragebogens, der auf die Situation im Unternehmen zugeschnitten ist.
  • Organisation einer Energiewoche mit dem Ziel der Sensibilisierung der Mitarbeiter, bei der Handlungsempfehlungen vorgestellt und erläutert werden.
  • Aufforderung an die Mitarbeiter, Anwendungen zu nutzen, die den eigenen Verbrauch visualisieren, z. B. Fußabdruck-Rechner usw.

Einrichtung eines internen Teams für „Ressourcenschonung“

  • Dieses Team ist dafür zuständig, den Energie- und Ressourcenverbrauch sowie die CO2-Emissionen innerhalb der Organisation zu bewerten und den Handlungsspielraum der Mitarbeiter zu analysieren.
  • Das jeweilige Team übernimmt auch die Verantwortung für die Durchführung regelmäßiger Erinnerungsaktionen, um die nachhaltige Verankerung der Handlungsempfehlungen zu gewährleisten.
  • Idealerweise setzt sich das Team aus Vertretern aller Abteilungen der Organisation zusammen und ist abhängig von der Größe der Organisation.
  • Externe Experten können hinzugezogen werden, wenn das interne Know-how der Organisation nicht ausreicht.

Einrichten eines Kommunikationsmittels

Das Bereitstellen eines Kommunikationsmittels (z. B. E-Mail-Adresse, Datei, Tafel, Empfehlungsbox usw.) fördert den Austausch zwischen den Mitarbeitern und ermöglicht Verbesserungsvorschläge.

Nach der Durchführung der Arbeiten

Periodische Kommunikation mit den Mitarbeitern

  • Nutzung der regelmäßigen internen Treffen, um über das Thema Ressourceneinsparung zu diskutieren.
  • Botschaften zur Sensibilisierung für den sparsamen Umgang mit Strom und Trinkwasser können auch Teil von wiederkehrenden Schulungen sein, z. B. Schulungen für neue Mitarbeiter, Sicherheitsschulungen, Schulungen für den Umgang mit Material usw.
  • Organisation regelmäßiger Erinnerungsaktionen, um sicherzustellen, dass die Handlungsempfehlungen dauerhaft verankert werden.
  • Mitarbeiter, die ressourcenintensive Maschinen bedienen, regelmäßig in den spezifischen Effizienzmaßnahmen der jeweiligen Maschine schulen (z. B. Öfen, Reinigungsmaschinen, Heizgeräte usw.).
  • Einsparungen von Energie und anderen Ressourcen für die Mitarbeiter durch regelmäßige Verbrauchserfassung sichtbar machen.

Umsetzungshilfe

Uns kontaktieren

Ich möchte mehr Informationen über :

  • Fit 4 Sustainability
  • Staatliche Beihilfen
  • Unterstützung
  • Ermittlung neuer Partner

Ich möchte weitere Informationen zu :

  • Die Klimabonus-Beihilfen oder Förderprogramme für PV und Elektromobilität.
  • Ein technischer Aspekt der Maßnahme
  • Ein konkretes Hilfsmittel
  • Ein funktionaler Aspekt der Website (404-Link, etc.)

Kontakt Klima-Agence